Strassenbetriebsdienst

Start » Einsatzbereiche » Straßenbetriebsdienst

Digitale Datenerfassung für den Straßenbetrieb

Das integrierte, digitale IT-System von NetwakeVision zur mobilen Erfassung, Verarbeitung und Speicherung von Daten ist aus dem Straßenbetrieb vieler Landratsämter nicht mehr wegzudenken.

Einsatzbereiche wie Streckenkontrolle, Unfallaufnahme, Bauwerkskontrolle, Fließgewässeraufnahme, Bewirtschaftung von Werbeanlagen, Baumkontrolle und Spielplatzkontrolle werden durch das flexible System wirkungsvoll unterstützt.

Die Straßenmeister erstellen Ihre Erfassungsformulare selbst, überwachen und dokumentieren alle Vorkommnisse mit dem Tablet und schützen sich und die Kommune oder das Landratsamt dabei vor rechtlichen Konsequenzen bei der Verkehrssicherungspflicht.

Im Winterdienst und Sommerdienst des Straßenbetriebes bietet NetwakeVision technisch ausgereifte Lösungen zur automatischen und kabellosen Erfassung aller relevanten Daten.

Ihre Vorteile durch Digitalisierung im Straßenbetriebsdienst

Z

Digitale Datenerfassung ermöglicht eine optimierte Planung sowie einen gezielten Einsatz von Arbeitskräften und Fahrzeugen.

Z

Es entsteht Transparenz und Auskunftsmöglichkeit gegenüber der Öffentlichkeit.

Z

Die über viele Jahre gerichtsverwertbar gespeicherte Dokumentation macht Abläufe auch später noch transparent nachvollziehbar.

Z

Alle Daten werden strukturiert und papierlos aufgenommen und verarbeitet.

Z

Datennutzung zur Anlagenerfassung für die Buchhaltung möglich.

Z

Dezentrale Arbeitsplätze.

Z

Medienbruchfreie Prozesse – für Dokumentation, Arbeitsplanung, Abrechnung, Speicherung und Weiterleitung an andere IT-Systeme (Buchhaltung, SAP, LuKAS).

Unsere Digitalisierungs-Produkte

POI-ST – ein Softwaresystem zur Erfassung von Objekten oder Gegebenheiten zur Weiterleitung, Bearbeitung und Speicherung.

RoyalGPS – ein mobiles Modul zur Maximierung der zentimetergenauen Ortserfassung eines Smartphones oder Tablets.

Telematik FT100 – eine hochmoderne elektronische Einheit zur Erfassung von Arbeits- und Ortsdaten in Fahrzeugen des Straßenbetriebsdienstes.

VT360 – ein einfacher Tracker zur Ortsdatenerkennung.

WBox – eine Wirelessbox zur Übertragung einfacher Sensordaten an die FT100.

POI und RoyalGPS im Straßenbetriebsdienst

Der mobile Zugang
  • Sie arbeiten mobil, mit handelsüblichen Android-Smartphones und -Tablets
  • Alle Daten, die zum Bearbeiten eines Vorganges benötigt werden, sind mobil dabei (z.B. Flurstücknummern, individuelle Karten, Stammdaten, Dokumente, Adressen).
  • Einfache Eingabe durch Dropdown-Menüs, Spracheingabe und intuitive Menüführung.
  • Offline-Funktion: Daten können mobil aufgenommen werden – automatische Weiterleitung bei Netzverbindung.
  • Alle Daten werden zu den Mitarbeitern weitergeleitet und können von mehreren Stellen aus bearbeitet werden.
  • Nachrichtenübermittlung kann auch in Messenger-Systeme (WhatsApp,Telegramm) erfolgen.
  • Strukturierte Dokumentation mit Koordinaten, Kalender, Fotos, Unterschriften.
  • Navigationsfunktion, um Mitarbeiter zum Schadensort zu leiten.
  • Synchronisation in Echtzeit.
Das Webportal
  • Flexibel für neue Anwendungsbedürfnisse – Erfassungsformulare selbst konfigurieren.
  • System ist internetbasiert, keine Installation von Software, automatische Updates bei Produkterweiterungen, Vernetzungsmöglichkeit mit andern Systemen.
  • Sichere verschlüsselte Datenverbindung – DSGVO konform – deutsche Server.
  • Kontrolle durch vielfältige Filter- und Auswertungsmöglichkeiten.
  • Weiterleitung in die Buchhaltung oder an zuständige Stellen – Schnittstellen zu allen gängigen Software-Systemen.
  • Information an die zuständigen Stellen zur Weiterbearbeitung (Lohnunternehmer, Mitarbeiter, Versicherungen, Polizei).
  • Rechnungsstellung
  • Gerichtsverwertbare Speicherung
Hochpräzise Erfassung mit millimetergenauem RoyalGPS
Das POI-ST-System ist durch das RoyalGPS erweiterbar. Das RoyalGPS ist ein mobiles GPS-Modul mit RTK-Technik, welches sich mit dem Smartphone oder Tablet verbindet. Ortsbestimmungen mit bis zu 1,4 cm Genauigkeit (Höhe/Breite) werden möglich.

Geeignet ist es für die Erfassung von Bäumen, im Tiefbau zur Feststellung der Fließrichtung oder für Einsätze an Orten mit schlechtem Empfang, wie Baumgruppen oder Wälder.

Das RoyalGPS besteht aus dem mobilen Modul RoyalFix, das sich mit dem Smartphone verbindet und mobil mitgenommen wird und einer Basisstation RoyalBase die im Umkreis von ca. 30 km installiert ist. Die Basisstation liefert Korrekturdaten für beliebig viele RoyalFix-Module.

Telematik FT100, WBox und VT360 im Straßenbetriebsdienst

Vorteile der Datenerfassung mit der FT100 Telematik

Z

Schnelle, Kostenträger-bezogene Rechnungsstellung (Bund / Land /Kreis) durch gemeinsame Erfassung von Arbeits- und Ortsdaten.

Z

Alle Einsätze können in Echtzeit am Bildschirm verfolgt werden.

Z

Gefahrene Einsätze können rückwirkend nachvollzogen werden. Wann wurde wo Salz gestreut – zur Auskunft gegenüber der Öffentlichkeit und zum gerichtsverwertbaren Nachweis.

Z

Rechnungsstellung und Nachweis von Lohnunternehmern, die mit dem System ausgestattet sind.

Z

Genaue Abrechnung der tatsächlich gefahrenen, geräumten, bearbeiteten Strecken.

Z

Genaue Mengenerfassung bei Salz und Sole zur Planung im Folgejahr.

Z

Graphisches Display zur einfachen Funktionskontrolle.

Z

Schnelle, Kostenträger-bezogene Rechnungsstellung (Bund / Land /Kreis) durch gemeinsame Erfassung von Arbeits- und Ortsdaten.

Z

Alle Einsätze können in Echtzeit am Bildschirm verfolgt werden.

Z

Gefahrene Einsätze können rückwirkend nachvollzogen werden. Wann wurde wo Salz gestreut – zur Auskunft gegenüber der Öffentlichkeit und zum gerichtsverwertbaren Nachweis.

Z

Rechnungsstellung und Nachweis von Lohnunternehmern, die mit dem System ausgestattet sind.

Z

Genaue Abrechnung der tatsächlich gefahrenen, geräumten, bearbeiteten Strecken.

Z

Genaue Mengenerfassung bei Salz und Sole zur Planung im Folgejahr.

Z

Graphisches Display zur einfachen Funktionskontrolle.

Datenerfassung im LKW
  • Fest eingebaute Telematik-Geräte erfassen automatisch Daten beim Arbeitseinsatzeinsatz ‒ einfach Schlüssel umdrehen und losfahren.
  • Einfacher Einbau und wartungsfreie Datenübertragung durch die WBox mit Wireless-Technik.
  • Einfache visuelle Überprüfungsmöglichkeit der Daten auf dem graphischen Farbdisplay.
  • Automatische Streubreitenerfassung.
  • Automatische Bedienpulterkennung.
  • Automatische Arbeitsdatenerfassung vom Bedienpult im LKW, z.B. beim Schneeräumeinsatz.
  • Automatische Winter- / Sommerdienstumstellung.
  • Automatische Ortsdatenerfassung (Koordinaten).
  • Automatische Mengenerfassung Salz und Sole.
  • Datenerfassung auch offline, bei Netzverbindung werden Daten automatisch übertragen (bis zu ein Monat).
Einstellungen und Auswertungsmöglichkeiten am Webportal
  • Detaillierte Erfassung von Arbeitszeiten, Rüstzeiten, Liegezeiten, Pausen durch frei einstellbare Geozäune im Webbrowser – Diebstahlschutz.
  • Alarmauslösung bei Überschreiten spezifischer Koordinaten (Geozäune) oder Overspeed.
  • Datenübertragung in Echtzeit, Nachverfolgung der Routen, Geschwindigkeiten, Mengen dadurch schnelle Einsatzkoordination und Arbeitsplanung.
  • Rechnungserstellung auf Knopfdruck durch hinterlegten Briefkopf und Vertragsbedingungen – reelle Abrechnung.
  • Übersichtlich tabellarisch aufgeführte Einsätze und graphische Auswertungen.
  • Vielfältige Bearbeitungsfunktionen sind auf den Workflow des öffentlichen Dienstes angepasst.
  • Übertragung in die Buchhaltung, Schittstellen zu SAP oder LuKAS.
  • Datenspeicherung zum gerichtsfesten Nachweis.
Warum FT100 von NetwakeVision?
  • Datenerfassung im umfassenden NetwakeVision-System als Schnittstellensystem zur Weiterverarbeitung der Daten.
  • 12 Jahre Erfahrung und fortlaufende Weiterentwicklung bei der Erfassung von Trackingdaten.
  • Neuste Technik durch Funksensoren.
VT360-Tracker für Ortsdaten
  • Der VT360 ist ein einfacher Tracker zur Erfassung von Ortsdaten.
  • Er ist am NetwakeVision-System angeschlossen.
  • Keine Erfassung von Arbeitsdaten.
  • Fest im LKW eingebaut.
WBox für kabellose Funkübertragung
  • Stellungserkennung des Räumschildes im Winterdienst oder die Erkennung beliebiger Geräte zur Messung von Betriebszeiten.
  • Erfassung von einfachen Sensordaten und kabellose Weiterleitung.
  • Zur Geräteerkennung zur Erfassung der Einsatzdauer von Maschinen.
  • Erkennung der Pflugstellung mit Magnetschalter.
  • Verbindet sich mit dem FT100 zur Weiterleitung der Daten.
  • Einfacher Anbau.
  • Wartungsfrei, da 10 Jahre haltbare Batterie.

Zeit- und Leistungserfassung in Kommunen und Landkreisen

Unser Produkt Z&L unterstützt Kommunen und Landkreise bei der mobilen, digitalen und papierlosen Zeit- und Leistungserfassung (Tätigkeiten, Zeiten, Fahrzeuge und Geräte). Der TVöD ist umfangreich hinterlegt, für Landkreise zusätzlich der bundeseinheitliche Leistungskatalog und das Leistungsheft für den Straßenbetriebsdienst auf Bundesfernstraßen.

Download Produkt-Flyer

Sie interessieren sich für unsere Produkte oder haben Fragen?

Sie können uns gerne unter +49 176 84290756 anrufen oder eine E-Mail schreiben. Unser Vertriebsleiter Herr Schuh berät Sie gerne.