Drohnen­befliegung

Start » Einsatzbereiche » Drohnenbefliegung

Automatische Integration von Luftbilddaten bei Drohnenbefliegungen

Im Straßenbetrieb zur Verkehrssicherung bei unübersichtlichen hohen Böschungen sowie im Wald zum Auffinden von Bäumen die vom Borkenkäfer befallen sind, kommen sehr häufig mit Kameras bestückte Drohnen zum Einsatz. Die neueste Innovation bei Netwake ist eine im Haus konstruierte Drohne mit integrierter Kamera, welche durch ihre überdurchschnittlichen Flugzeit besticht. Die Luftbilddaten können vollautomatisch über Nacht in die NetwakeVision-Plattform eingespeist werden. Damit ist es möglich, die Bilder am Webbrowser zu bearbeiten. Schadhafte Bäume können identifiziert, kategorisiert, gekennzeichnet und mit den Geokoordinaten an den Lohnunternehmer weitergeleitet werden.

  • Automatische Cloudanbindung der Luftbildaufnahmen als georeferenzierte Karten in wenigen Stunden integrierbar.
  • Photogrammetrie-Daten im Webbrowser und der App darstellen, bearbeiten und weiterleiten.
  • Zentimetergenaue Georeferenzierung durch RoyalGPS mit RTK.
  • Minimaler Schulungsaufwand – wenige einfache Schritte zur Datenintegration.
  • Präzisions-Luftkarten ohne IT-Knowhow über Nacht.
Die Drohne
  • Einmessen der Ground Controll Points (GCPs) einfach per Knopfdruck.
  • LTE für automatische NTRIP Verbindung.
  • Stark anpassbares Flugverhalten.
  • Gewicht: 5 kg
  • Diagonale Größe: 66 cm
  • Flugzeit: 30-45 min
  • Positionsbestimmung per Dual GNSS mit RTK
  • Konnektivität WiFi/LTE/5,8GHz
Die NetwakeVision Plattform
  • Datenübertragung per SD-Karte – alles andere automatisch.
  • Korrektur von GCPs live in der Netwake-App
  • Automatisches Fluglogbuch in der Netwake-App
  • Karten werden automatisch im Portal eingebunden
Cookie Consent mit Real Cookie Banner